Montag, 31. Dezember 2012

31. Dezember 2012

Na ihr Lieben?!

heute ist der
letzte Tag im Jahr 2012!

Wow, ist das Jahr schon wieder schnell vergangen.
Es ist so viel passiert. Tolle wie schlechte Sachen...Und das Leben geht weiter.
Morgen starten wir alle einen Neuanfang ins neue Jahr. Dieses Jahr wird Vergangenheit sein.
Doch heute, will ich mich nochmal an das ganze Jahr erinnern. An alles was ich erlebt habe.
Ich will dieses Jahr im Gedächtnis behalten. Meine Erinnerungen erweitern.
Meine Erfahrungen abspeichern.


  



Heute Abend wird bestimmt super toll!! :)

Ich freue mich schon sehr.








Ihr hört erst nächstes Jahr wieder von mir ;)

Hoffentlich, bleibt ihr mir treue Leser :)
 xoxo Thekla



Samstag, 29. Dezember 2012

G1-Goodbye Ron

Hey ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt alle Weihnachten schön gefeiert und tolle Geschenke bekommen!

Mein Geschenk für euch, ist eine Fortsetzung der Geschichte :)

Ja, endlich mal wieder :D


>>Humor hast du wirklich. Und im Flirten biste auch nicht schlecht...<< Recht offen, der liebe Kerl hier. Sagts einfach gerade heraus. Trotzdem kommt jetzt das große ABER, er hat keine Lust? Ist schwul? Ist nicht interressiert an mir? Ich bin eher so ein Kumpel-Typ?
>>...ABER, hier muss ich aufhören. Denn ich bin gerade direkt auf dem Weg zu meiner Freundin.<<

Schock.
Ach ja, das ist auch eine Option. Die habe ich vergessen...Doch er redet einfach weiter
>>Ich muss an der nächsten Haltestelle aussteigen... Ha, du solltest mal deinen Gesichtsausdruck sehen... Oh, äh.
Du flirtest nicht einfach so mit allen Leuten, oder?<< Peinlich berührt schaue ich aus dem Fenster. Dass das irgendwie so offensichtlich ist?! Ja, dieser Typ hat wirklich Ahnung.
Ich hätte nie gedacht, dass mich ein Bus retten kann. Wir sind an der nächsten Haltestelle angekommen.
>>Ja, also, vielleicht sieht man sich mal. Hätte ich dich unter anderen Umständen kennen gelernt...<<
Ja? Was dann?Hätte er sich sofort auf mich gestürzt? Nein, das glaube ich nicht. Bei meinem Glück, hätte ich ihn nicht kennen gelernt. Also etwas Gutes hat diese Busfahrt.
>>...Ach...Egal. Bis dann. Viel Spaß noch.<< verabschiedet er sich mit einem rettenden Lächeln. Er versucht das alles zu überspielen, auf cool machen. Morgen hat er das Ganze hier eh vergessen.
>>Äh, ja sicher. Dir auch.<< kommt gestammelt aus meinem Mund.
Der Bus schließt schon die Türen.
Ron hat mich alleine gelassen.
Als einzige Person im Bus, habe ich noch genug Zeit mich in Grund und Boden zu schämen. Was habe ich nur getan?
Wieso passiert mir soetwas, ist die Frage die bleibt.
Wenigstens traute ich mich, jemanden gutaussehenden mit süßem Lächeln anzusprechen. Hätte ich mir doch sofort denken können, dass der eine Freundin hat...


Tut  mir Leid, dass ihr solange warten musstet... 
Thekla* 

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten

Hallo ihr Lieben,
heute ist also wirklich schon wieder der 24. Dezember.
Wir haben den Weltuntergang überlebt, jetzt gehts erst richtig los :D

Weihnachten! Der schönste Tag im Jahr (neben Geburtstag :D)!


Heute habe ich Weihnachtslieder für euch rausgesucht, um nochmal so richtig in Stimmung zu kommen ;)
und zu guter letzt: 
  • Barbra Streisand - Grown up christmas list (leider finde ich dazu kein video, das lied ist sooo schöön! Ihr müsst es euch unbedingt anhören!) Gut, hier ist ein Cover, nicht ganz so gut, aber naja...von Kelly Clarkson 
Ja, das wars von mir :)


Außerdem werde ich die nächsten Tage zu beschäftigt sein mit feiern :D, deshalb verzeiht mir, wenn ich mich nicht melde. 
Ich lasse trotzdem bald wieder von mir hören! :)

Frohe Weihnachten, ein schönes Fest!!!

und noch schöne weitere Feiertage 
 
wünscht euch Thekla* ;)







Donnerstag, 20. Dezember 2012

Kinofilm: Pitch Perfect

Hey ihr Lieben,
heute war ich im Kino, ja schon wieder :D. Im Moment laufen viele gute Filme....

Zuerst waren wir in der Stadt shoppen und beeilten uns dann zum Kino zu laufen. Wir hatten Karten reserviert und da muss man schon ne halbe Stunde vorher da sein. 5 Minuten zu spät und nochmal 5 Minuten nach einer langen Anstehschlange, bekamen wir unsere Tickets zum Glück doch noch.

Und ab gings in "Pitch Perfect" von Jason Moore.

Beca (Anna Kendrick) muss von ihrem Vater aus auf ein College und sich einer Gruppe anschließen. Doch sie will lieber nach Los Angeles und DJ werden.
Als sie jedoch singend unter der Dusche erwischt wird, ist sie schnell Mitglied der Mädchen A-cappela Gruppe. Diese wollen unbedingt die coolen A-cappella-Champions-Jungen (aus demselbem College) besiegen.
Der Film ist heute erst erschienen. An dem Publikum, das überwiegend weiblich war, erkannte man, dass der Film ein Teeniefilm ist. Zwei A-Cappella-Gruppen, die sich batteln und jede von ihnen Gewinnen will. Hmm das kommt einem bekannt vor, oder? *hust, Glee, hust* Aber gute Musik war schon dabei. 
Vorallem von dem einen Lied habe ich schon die gaanze Zeit einen Ohrwurm. Sie coverten nämlich unteranderem "Titanium" von David Guetta (und das A-cappella!) Hat sich gut angehört :)
Hier gelangt ihr zu dem Original und hier könnt ihr das Cover sehen:
 
wie findet ihr es?
Falls ihr den Trailer sehen wollt, klickt hier.

In der Stadt wars totaal voll! 
1. Sind Ferien
2. Ist Weihnachtsmarkt und
3. haben alle nochmal schnell die letzten Geschenke gekauft 
schon lustig...nur weils so voll war, mussten wir uns abstressen, den Zug zu bekommen.  
Haha, das passiert uns irg.wie immer! Wir Chaoten...:D

Also der Tag war wirklich schön! Mit meinen Mädels gehe ich gerne weg :)
bis dann Thekla* 
 


Mittwoch, 19. Dezember 2012

Kinofilm: Der Hobbit

Hey ihr Lieben,
heute sind eendlich Ferien! Oh mann, die brauch ich jetzt wirklich.
Was der Ferienbeginn noch bedeutet: Weihnachten rückt immer näher.
Ich freue mich schon sehr auf das Fest! Habt ihr schon alle Geschenke besorgt? :D

Gestern abend war ich mit Freunden im Kino, in: "der Hobbit-eine unerwartete Reise" in 3d.
Da es im Kino so voll war, saßen wir leider in der zweit letzten Reihe von unten. Aber, das war gar nicht schlecht. Wir hatte genug Platz und unten ist der 3D-Effekt glaube ich noch viel besser. 
Was ich damit sagen will ist: Der Film ist totaal klasse!
In 3D ist er auch cool, ich hatte wirklich das Gefühl mittendrin zu sein und wollte auch die ganze Zeit meine Hand ausstrecken, um die Sachen anfassen zu können...:D
Eigentlich geht es in dem Film ums wandern (wie man von Herr der Ringe schon kennt ;)), fliehen und kämpfen.
Nach den ersten Toten (natürlich alles böse Figuren) habe ich aufgehört zu zählen :D.
Von daher, ist der Film sicher nichts für schwache Nerven. 
Ich finde ihn aber trotzdem ziemlich eindrucksvoll!

Habt ihr den Film schon gesehen, wie findet ihr ihn? Oder wollt ihr ihn noch sehen?

Bis dann 
Thekla*

Dienstag, 18. Dezember 2012

wieso reality?



Hey ihr Lieben,
tut mir Leid, dass ich mich die ganze Woche nicht gemeldet habe. Ja, die Schule...:D
Also wie ihr vllt sehen könnt, ist meine Umfrage beendet. Und am meisten wurde "reality" angeklickt!
Natürlich freut mich das sehr! :) Ihr habt Interesse an meinem Leben, wow.

Doch ich frage mich schon, wieso an meinem Leben? Es gibt so viele Blogs, so viele Berichte...eigentlich erlebt doch jeder ähnliche Situationen?!
Versteht mich nicht falsch, ich finde das wirklich süß von euch! Erklären kann ich es mir trotzdem nicht :D.
Klar, wenn ihr es wollt, schreibe ich mehr alltägliches.
Ich hätte das eher nicht erwartet, weil ich denke, ich erlebe nichts spannendes. Nur den ganz normalen Alltagswahn :D
Vllt. liest man andere Berichte so gerne, um zu wissen, dass es einem nicht nur alleine so geht.
Man will wissen, was andere so erleben...
ja, das war jetzt schon wieder Geschwafel....ab nächstens kommen dann mehr reality-Posts. Ich bleibe aber immernoch dabei, die anderen Sachen zu veröffentlichen. Es wurde ja für alles gestimmt.
Mich hat mal interessiert, was ihr so lesen wollt :)
Wenn ihr mögt, könnt ihr mir ja schreiben, wieso ihr euch für reality oder anderes entschieden habt ;).

eure Thekla*

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Ja


Hey ihr Lieben,
aufgrund des einen Kommentares schreibe ich mal einen Post darüber.
Und zwar schreibt Julia, ihr ginge es genauso mit einem Jungen, der ihr durch die Haare wuschelt.
Und auch von den anderen Kommentaren her, bin ich froh, dass ich nicht alleine bin. Es geht auch anderen so wie mir :). Wir sind nicht alleine! :D
Dieser Junge hätte sie nach einem Date gefragt, jetzt weiß sie nicht weiter...
Danke erstmal, dass du dich an mich wendest. Das freut mich. Ich helfe gerne weiter!
JA!
Ich würde denke ich schon zusagen. Auch wenn es schwer ist.
Aber ich habe mich schon öfters nicht getraut Ja zu sagen und schwor mir, bei der nächsten Chance nicht so ängstlich zu sein! :D Ich meine, was soll denn schon passieren?
Ich bereue es immer wieder, nichts gemacht zu haben. Was wäre wenn? Wieso habe ich nichts getan?
Es kommt nunmal nicht auf diese Fragen an.
Du triffst Entscheidungen. Manchmal sind sie gut, manchmal schlecht.
Aber im Nachhinein lernst du von ihnen!
Dafür sind Fehler da, um aus ihnen zu lernen. Wüssten wir von Anfang an schon alles, wäre das Leben doch langweilig, oder?
Wie seht ihr das? Kennt ihr solch ähnlichen Situationen?

Ich freue mich über jeden Kommentar! :)
bis bald
Eure Thekla*

Montag, 10. Dezember 2012

Kommunikation ist manchmal schwer


Wieso können wir nicht normal miteinander reden? 
Früher ging es doch auch.
Ich komme zu dir und schon endet es wieder mal mit streiten, schreien und tränen.
Immer wieder falle ich darauf rein. Hoffe dieses mal wird es besser. 
Die Hoffnung stirbt zuletzt, heißt es. Aber nach zig mal kann ich nicht mehr weiter machen.
Du versuchst mich immer zu verbessern. Vielleicht willst du mir ja nur helfen. Doch neben dir komme ich mir immer so dumm vor. Die Enttäuschung, da du mir die Wahrheit direkt ins Gesicht sagst, ist groß. 
Ich brauche Bestätigung, keine Abweisung.
Ich habe gelernt, man soll immer zuerst etwas Gutes nennen, bevor man Kritik äußert. Wieso kannst du das nicht so machen? Ich glaube, dann wäre alles einfacher. 
Aber so wie jetzt können wir nicht weitermachen.
Ich bin verzweifelt.


Sonntag, 9. Dezember 2012

2. Advent

Hey ihr Lieben,

heute habe ich ein paar Fotos für euch:





hoffe sie gefallen euch :)
eure Thekla*

Samstag, 8. Dezember 2012

Jungsmagnet?!


Hey ihr Lieben,
gestern war wirklich ein chaotischer Tag...
Aufgestanden bin ich wie immer viel zu früh, meiner Ansicht nach :D um in der Schule eine Englisch Arbeit hinter mich zu bringen. Erst hatten wir voll wenig Zeit. Zum Glück haben wir aber noch mehr bekommen und es doch noch geschafft. Trotzdem war die Arbeit irgendwie seltsam. Naja, mal schauen.
In Mathe konnte es mein Sitznachbar natürlich nicht lassen, blöde Bemerkungen zu machen.

Vor den Chemieräumen warteten wir dann auf unseren Lehrer. Wobei mir der eine Junge, Sebastian, meine Mütze abnahm. (Kurz davor war Pause gewesen.) Dieser Junge kann es nie lassen, mir durch die Haare zu wuscheln, wenn ich an ihm vorbeigehe. Damit die Mütze diesmal nicht wieder im Müll landet, wollte ich sie wiederhaben. Da wir eh noch Zeit hatten und ich schauen wollte, wie lange er sich "jagen" lässt ging ich ihm hinterher. Nein, ich rannte nicht. Das wäre ja kindisch gewesen :D.Somit gingen wir Treppe hoch, Flur entlang, Treppe runter, Flur zurück, bis wir am Ende wieder vor den Chemieräumen standen, wo ich mit Nachdruck meine Mütze wiederbekam. Jedoch hinderte es ihn nicht daran, mir durch die Haare zu wuscheln.
Dabei stellt sich einem schon die Frage, was es bedeutet, wenn ein Junge dir durch die Haare wuschelt. Ich hatte schonmal so einen Fall. Bei niemand anderem wird sowas gemacht...Wieso bei mir? Vllt. kommt wegen meiner Größe ja der Niedlichkeitseffekt durch?!
Naja, bei ihm bin ich mir nicht sicher, ob es was bedeutet. Ihm ist einfach nur langweilig.
Verwunderlicht stellte er auch fest, dass "mein Haare durchwuscheln" schon irgendwie ein Hobby von ihm sei. Ja, danke. Ist mir schon früher aufgefallen :D. Zwischendurch kamen dann auch mal zwei andere Jungs aus meiner Klasse. Drei gegen eine ist voll unfair, da hast du keine Chance!
Ich war irgendwie überfordert und schrie los. Ja, ich hatte echt keine Ahnung wie ich sie enden lassen konnte. Danach bin ich auf alle drei losgegangen. Sebastián hat aber leider viel mehr Kraft. Was bedeutet, ich kann gar nichts machen...
Die anderen zwei sind irgendwann aus Langeweile wieder gegangen- zum Glück.
Zwischen Seb und mir gins nochn paarmal hin und her mit wuscheln und wehren- bis er dann flüchtete, weil ich eine Bürste verlangte. Leider hatte ich diesmal keine Bürste dabei, so ein Scheiß aber auch...
Als wir dann Unterricht hatten bekam ich doch noch eine Bürste von nem Mädl. Es scheint, als sei er wirklich rumgegangen und hätte nach ner Bürste gefragt?!

Nach Chemie ging ich normal raus, wobei ich von einem "runterzeihen" meines Ranzen, aufgehalten wurde. Kurz danach wurde mein Ranzen wieder runtergezogen. Als ich mich umsah, sah ich zwei Jungs aus meiner Paralellklasse, die lächelnd an mir vorbeigingen. Ey, mann! Danke euch. War das denn nötig?
Was ist heute nur los?? fragte ich mich.
Auf dem Weg ins Klassenzimmer konnten Sebastian und ich normal reden, wow, ohne Haare wuscheln! Er sagte sogar nichts als ich ihm seine Mütze wegnahm. Er fing eine richtiges Gespräch an. Das sowas auch geht?! :D Im Bus wuschelte dann noch der kleine Bruder meiner Freundin, ihr und mir durch die Haare. der ist 11 Jahre, was wollte der denn jetzt? Das hat er noch nie bei mir gemacht. Egal.
Joa, das wars dann glaub ich von den verrückten Jungs gestern. Ich fühlte mich wirklich irgendwie wie ein Magnet...Das war schon seltsam. Sonst kommen sie nie auf einmal, wenn überhaupt :D Aber gestern...:O
Mittags fielen dann die Busse heim aus, wegen Schneefall und Glätte. Schön in der Schule festhängen...
Zum Glück kam dann doch einer mit dem wir paar Stationen fuhren. Nach Hause kam ich trotzdem zum Glück! Ich weiß nicht, was ich sonst getan hätte...

Zuhause machte ich einen schönen Schneespaziergang. Wie alles aussieht, mit der weißen glitzernden Schneedecke zugedeckt. Einfach toll. Für diesen Anblick nimmt man auch die Kälte hin! :)

Hoffe ihr habt ein schönes Wochenende
eure Thekla*






Dienstag, 4. Dezember 2012

Crazy Stupid Love

Hey ihr Lieben,

heute habe ich einen super tollen Film für euch:

"Crazy Stupid Love" von Glen Ficarra und John Recqua




 Total erstaunt kann Cal es nicht fassen, dass seine Frau sich scheiden lassen will.
Mithilfe des Womanizer Jacob, findet er zu sich zurück und versucht seine Frau wieder zu erobern.

Zwischendurch tauschen sie die Rollen. Cal (Steve Carell) ist ein Womanizer geworden und Jacob (Ryan Gosling) verliebt sich und scheint es zum ersten Mal ernst zu meinen.


Dieser Film ist sooo schöön und vor allem lustig (!!).
Mehrere Personen mit ihren Geschichten, die alle zusammenführen.
Ich liiebe diesen Film einfach! Ich kann nur davon schwärmen...
Viel will ich ja auch nicht verraten, den Film muss man einfach sehen!

Viel Spaß dabei
eure Thekla*




Sonntag, 2. Dezember 2012

G1-Busfahrt Teil 2

 Hier gibts eendlich die Fortsetzung der Geschichte :)

Schon sitze ich ihm gegenüber und fange sofort an 
„Hey, jetzt sind wir wohl alleine im Bus"  freches Grinsen von mir.
„Ja, sieht wohl so aus. Ich heiße Ron. Und du?" antwortet er mir freudig.
>>Em<< Wenn er eine Abkürzung nennt, tue ich es ihm gleich.
>>Einfach nur Em?<< Äh ne? Das ist mein Spitzname, so wie Ron.
Hochgezogene Augenbraue bei ihm, nicken von mir. >>Ja dann, Em! Und was machst du so?<<
Juhu, er redet mit mir! Ich habe gerade wirklich ein Gespräch angefangen. Bin ich stolz auf mich!
„Äh. Ich besuche meine beste Freundin. Sissi. Ich muss in 4 Stationen aussteigen. Wir müssen noch ein Referat vorbereiten. Für Englisch, eine Film-Review. Das ist echt schwer sich erstmal für einen Film zu entscheiden...Wir nehmen glaube ich "Crazy, Stupid, Love" Ich mag den Film voll, der ist soo lustig. Kennst du den?"
...Oh, Ups. Ron schaut mich verwirrt an und ist kurz vorm Lachen. Es muss wohl daran liegen, dass ich gerade einen Schwall von Wörtern von mir gab. Fange ich erst an zu reden, gibt es keinen Halt mehr. Das musste er jetzt so erfahren.
Leichthin antwortet er mir„Tief einatmen und wieder ausatmen. Ein Punkt zwischendrin wäre auch nicht schlecht."
„Äh, ja. Danke für den Rat" antworte ich beschämt.
Wir beide müssen lachen.

Danach schweigen wir.

„Na, na. Ich habe jetzt aber nicht gesagt, dass du aufhören musst mit dem Reden. Scheinst amüsant zu sein."
...Was amüsant? Also der hat auch keine Hemmungen. Junge das heißt nett, süß, humorvoll, umwerfend, super, hammer?! Soetwas in der Art, aber amüsant??? Von ihm hätte ich mehr erwartet.
„Oh, nein. Bitte nicht beleidigt sein. Ich meinte nicht amüsant, im Sinne von Witzbold. Ich meinte eher im Sinne von knuffig."
...knuffig? Auch nicht besser. Meine Katze ist knuffig, oder mein Kuscheltier. Aber nicht ich! Totaler Reinfall hier.
Enttäuscht schaue ich stumm aus dem Fenster.
„Ach komm schon. Soll ich dich vielleicht lieber als nett, süß, humorvoll beschreiben. So die Art, auf die Typen auf jedenfall abfahrn?" Zwinker.
Hmm. Na also. Es wird doch! Aber er hat genau das gesagt, was ich hören will.
Hört sich nach viel Erfahrung an, als hätte er die Frauen schon durchblickt. Er weiß was er sagen muss, damit sie davonschmelzen. So ein richtiger Charmeur. Mist. Also wirklich totaal unerreichbar...Naja, du reißt dich jetzt zusammen und hast mal Spaß. Oft bekomme ich nicht so eine Gelegenheit.
„Joa, das hört sich schon besser an! Siehst du, war doch gar nicht so schwer."
Beidseitiges Lachen.
„Humor hast du wirklich. Und im Flirten biste auch nicht schlecht..." 
Recht offen, der liebe Kerl. Sagts einfach gerade heraus. Trotzdem kommt jetzt das große ABER, er hat keine Lust? Ist schwul? Ist nicht interessiert an mir? Ich bin eher so ein Kumpel-Typ?
„...ABER, ich muss aufhören. Denn ich bin gerade direkt auf dem Weg zu meiner Freundin." 

Freitag, 30. November 2012

Frontalknutschen

An alle Mädels da draußen ;)
endlich habe eine neue Filmempfehlung. Und mal wieder ist es ein Mädchenfilm :D. Viele Actionfilme schaue ich einfach nicht gerne.
Aber dieser Film ist aufjedenfall empfehlenswert!

"Frontalknutschen" von der Regisseurin Gurinda Chadha.

Die 14-jährige Georgia (gespielt von Georgia Groome) findet ihre Eltern peinlich und ihre kleine dreijährige Schwester viel zu kindisch.
Mit ihren drei Freundinnen versucht sie die Pubertät zu überstehen.
Als dann noch der unglaublich gut aussehende Robbie (Aaron Johnson) aufkreuzt, ist es um sie geschehen und sie will unbedingt einen Freund haben.
Hier könnt ihr den Trailer anschauen.



Robbie
Georgia

Georgia und Robbie



Dieser Film ist ein absoluter Mädchenfilm! Ich persönlich finde diesen Film wirklich toll. Er hat charme und Humor. Als ich ihn mit meinen Freundinnen schaute, mussten wir die ganze Zeit lachen, weil viele lustige Szenen dabei sind, die man selbst auch kennt ;).
Somit, merkt euch den Film und seht ihn euch beim nächsten Mädelsabend an!

Eure Thekla*

Donnerstag, 29. November 2012

G1-Namen?

Hey ihr Lieben, 
eigentlich wollte ich schon die ganze Zeit über die Fortsetzung von meiner Geschichte posten.
Ich habe nur ein Problem: Mir fällt kein Name für "Mr.Hotti" ein. Den vorigen Namen finde ich nicht mehr so schön, also suche ich einen neuen...
Kennt ihr gute Jungennamen? Schreibts mir in die Kommentare, vielleicht ist ja ein guter Name dabei. 
Erst dann kann ich die Geschichte weiter posten, tut mir Leid :)!


Sonntag, 25. November 2012

Never grow up

Hey ihr Lieben,
wow, schon 35 Mitglieder, wesentlich mehr als letztes Mal. Dankeschön! :)

Tut mir Leid, dass ich mich länger nicht gemeldet habe. 

Ich will jetzt keine Ausrede runterrattern. 
Ich bin ehrlich und hatte einfach keine Ahnung was ich schreiben sollte. Und muss ehrlich zugeben, ich habe mir keine Zeit genommen, etwas zu schreiben. Das dauerte mir einfach zu lang. Aber hier bin ich wieder! :)
Heute habe ich ein schöönes Lied für euch: "Never grow up" von Taylor Swift



Dieses Lied passt heute einfach zu meiner Stimmung...
Heute war so ein Gammeltag, an dem ich nichts machte außer lesen, essen und denken. Immer wieder denken. An so Tagen denke ich an alles Mögliche.
Als Kind lebt man noch in seiner einfachen, unkomplizierten schönen Welt. Man hat ganz viele Freunde...
Und ehe man sichs versieht wird man älter, andere Sachen werden wichtig...
Manchmal wünsche ich mir das einfache Leben zurück, gerade in so einer Zeit. Aber man kann die Zeit nicht zurückdrehen und muss nach vorne schauen!

Hmm das hört sich jetzt irgendwie traurig an, ich hatte heute genug Zeit zum nachdenken. Und es ist nunmal die Wahrheit. Die Zeit kann so schnell vergehen und wir merken es nicht wirklich. Wieso ich heute nicht gut drauf bin? Vielleicht hängt das mit gestern Abend zusammen, vllt. mit dem Wetter, vllt. einfach aber auch nur so...Ich weiß es nicht. Ich hoffe nur, dass es wieder besser wird :D.
Und was ich weiß ist, dass ich jetzt ins Bett gehe, damit ich schön ausschlafen kann ;)!

eure Thekla*

Dienstag, 20. November 2012

G1-noch ohne Titel

Hey ihr Lieben,
da ich gerne lese und eine blühende Fantasie habe, gibt es heute eine Geschichte für euch.
Schreibt mir, wie sie euch gefällt. Außerdem suche ich noch einen Namen, vielleicht könnt ihr mir dabei helfen? Im Laufe der Zeit kommen auch noch mehr Fortsetzungen.

Ich wollte also endlich mal mutig sein und Jungs kennenlernen. Soetwas ist irgendwie nicht meine Stärke. Von einem Freund reden wir jetzt mal gar nicht. Andere in meinem Alter hatten schon mindestens fünf. Mann, das ist schon deprimierend...
Heute meinte das Schicksal es wohl gut mit mir. Hat wohl selbst erkannt, das es langsam mal Zeit wäre. So geschah es, als ich im Bus auf dem Weg zu meiner besten Freundin Elisabeth, Sissi genannt, saß. Wir beide lieben die Sissi-Filme mit Romy Schneider, deshalb nenne ich sie so. Im Bus hatte ich genug Zeit, mich umzuschauen. Soweit ich richtig sah, war ich alleine. Oh nee, doch nicht. Der Busfahrer, eine alte Oma- und Stopp- da sitzt ja noch jemand. Wow. Sofort frage ich mich, wieso dieser Typ mir nicht schon früher aufgefallen ist. Irgendwie habe ich ihn übersehen. Einmal entdeckt, kann ich nicht mehr wegschauen. Wie schrecklich. Er sitzt sogar so, dass er mir zugewandt ist. Der ganze Bus ist zwar noch dazwischen, aber trotzdem.
Mist.
Schon wieder erwische ich mich dabei, ihn anzuschauen. Der Unbekannte sieht mit seinen hochgegelten verwuschelten braunen Locken wirklich attraktiv aus. Durch sein weißes T-Shirt zeichnen sich schwach Muskeln ab. Wow, was für ein super süßes schiefes Grinsen er drauf hatte. So eine Art Typ, der für mich eher unerreichbar ist. Wäre dies hier jetzt ein Film made in den USA, würde der Junge zu dem schüchternen, unscheinbaren Mädchen gehen, sie ansprechen und- zack sind die beiden verliebt und ein Paar. Da der Junge merkt, wie toll das Mädchen ist, nimmt sie auf einmal jeder wahr und mag sie auch noch dazu. 
Bei der Vorstellung muss ich lächeln, ach ja...wie schöön. Solche Filme schaue ich gerne, obwohl sie unrealistisch sind. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. 
Als der Bus stehenbleibt, werde ich aus meinen Gedanken gerissen. Die Omi steigt aus. Mein erster Gedanke ist, ob ihr jemand über die Straße hilft? Trotz meiner Bedenken, schafft sie es heil über die Straße. 
Mit einem Schlag wird mir klar was das bedeutet. 
Ich bin alleine im Bus, mit Mr. Hottie.
Sofort merke ich wie mir die Röte ins Gesicht schießt, weil ich ihn schon wieder verstohlen ansehe. Ob er gemerkt hat, dass ich ihn beobachte? Ich hoffe nicht, wäre das peinlich.
Doch ich merke wie ein Grinsen von der anderen Seite auf mir ruht. Aber wieso grinst er so schelmisch, irgendwie süß. Hmm. Das ist doch eine Aufforderung... Ich danke der Omi, die aus dem Bus stieg und dem Schicksal, das diese Situation ermöglicht. Voller Optimismus und Neugier, begebe ich mich auf den Weg nach vorne. Den Blick immer auf ihn gerichtet und total cool und entspannt gehe ich auf ihn zu. Soweit das bei fahrendem Bus geht. 

Fortsetzung folgt...

Montag, 19. November 2012

crazy world

Uii, was für ein Tag...
Mal wieder Montagmorgen, quäle ich mich aus dem Bett, um in der Schule zu erfahren, dass wir die ersten beiden Stunden frei hatten.
Toll.
Danach hatten wir DS, wobei die Lehrerin  ihren Lieblingsschüler anmotzte . Ja, wirklich. Ich kann es kaum  fassen. Sie hat jetzt drei Jahre dafür gebraucht, um ihn endlich mal anzumotzen. 
Also, vllt. sollte ich das für das bessere Verständnis erklären. Denn diese Lehrerin hat bestimmt drei Lieblingskinder und zeigt das total offen, will es aber ja nicht zugeben. Hach, wie ich solche Lehrer doch mag...Naja, aufjedenfall ist da son Typ, der es irgendwie draufhat, fragt mich nicht, wieso. Den mag sie einfach. Und dieser Typ kann machen was er will, er wird vllt. mal nur son bisl ermahnt. Aber genau das weiß dieser Typ auch und nutzt das voll aus. Unfair, sag ich euch. Da interessiert sich die gar nicht für die, die sich wenigstens bemühen...Der Typ verhält sich auch öfter so kindisch, ey *Augen rollen* wenn ihr versteht was ich meine? Und heute war diese Lehrerin am Anfang kurz weg. Er musste in der einen Szene grad spielen und dann sollte er sich aufn Boden legen (der nicht unbedingt sauber war) *haha* ein bisschen Schadenfreude muss ja sein. Alle haben ihm gesagt, er solle sich jetzt hinlegen, er wollte aber einfach nicht. Und dann sagte ich halt so auffordernd, er solle sich jetzt aber hinlegen, das stehe da so - und, was macht der Junge zu meinem Erstaunen? Er legt sich wirklich hin! Hä, was gehtn jetzt ab? Hab ich mir gedacht, musste aber schon in mich hineinlächeln, weil er auf mich gehört hat.Schon lustig...:D Wie so ein kleines Kind, das auf Anweisung wartet.


Naja, danach der Unterricht war auszuhalten :D. Tagtägliche Schulroutine halt ;)
Bis auf die Leute. Ich sag euch, heute lag irgendwas in der Luft...Alle waren verrückt, verpeilt, lachten, tanzten, schrien...ich weiß auch nicht. Total crazy halt :D
Worüber wir auch noch mehr lachen, sind Leute, die eine coole Lache haben. Kennt ihr so welche? Mit denen muss man einfach mitlachen! :D
Naja, so machen wir die Schulzeit besser, wir lachen über irgendeinen Scheiß. Ich glaub heute war egal, was irgendjemand gesagt hat, wir lachten über wirklich alles! Kennt ihr auch so Tage, wenn alle so verrückt sind?
Eure Thekla*




Samstag, 17. November 2012

Plötzlich Fee 2.Teil

Hey ihr Lieben,
wie versprochen hier die Fortsetung von "Plötzlich Fee"



Eigentlich waren glaube ich erstmal nur 3 Bände vorausgesehen. Da der Dritte aber so unerwartet endet, beschloß die Autorin noch einen zu schreiben. Zum Glück, denn die Trilogi beginnt so toll und dann passt das Ende einfach nicht dazu...

 Im vierten Band erzählt Ash von seinem Abenteuer. Er reist bis ans Ende der Welt. Dort will er auf dem Feld der Prüfungen Sterblichkeit erlangen. Das alles nimmt er auf sich, um endlich im Frieden und sein ganzes Leben lang, mit Meghan zusammen zu leben. Begleitet wird er von seinem Erzfeind Puck, dem oberschlauen Kater Grimalkin und einem unerwartetem treuen Diener. Die Schatten der Vergangenheit holen ihn ein und plötzlich zweifelt er, ob seine Entscheidung die richtige ist. Auch mit seiner alten Liebe, die ihm so grausam aus dem Leben gerissen wurde, scheint er doch noch nicht abgeschlossen zu haben.

Während der Prüfungen befindet Ash sich plötzlich in der Zukunft wieder, was erstmal etwas verwirrend für mich war.  Das Ganze wird aber aufgelöst und Ash landet zum Glück wieder in der Vergangenheit. Ein bisschen hat mir Meghan gefehlt, die natürlich nicht auf der Reise dabei war und somit nicht immer genannt. Doch ich finde es gut, mal eine andere Theorie zu benutzen und den anderen Protagonisten erzählen zu lassen. Somit bekommt man Einsicht in den kalten geheimnisvollen Ash, der eigentlich jemand mit "harter Schale, weicher Kern" ist.
Ob Ash und Puck für immer Feinde bleiben, obwohl ihre Reise sie jetzt doch noch mehr verbindet? 
Und wird es endlich ein Happy End für Meghan und Ash geben? 
Das alles wird aufgelöst, sodass dieser Band wirklich (leider) der Letzte ist! Mir hat die Geschichte so sehr gefallen, dass ich liebend gern noch von den Protagonsiten hören würde. Aber irgendwann muss immer mal ein Buch enden. 
Das finde ich doof, da warte ich solange auf die nächsten Bücher und irgendwann ist es doch einfach so vorbei...:(

Zum Glück sahen, das andere wohl genauso und somit erschien letztens noch ein Buch.

Dieser Band ist noch nachgeschoben worden. 

Soweit ich das richtig verstanden habe, gibt es im Englischen zwischen den vier Hauptbüchern, einzelne kleine Kurzgeschichten. 
Da wahrscheinlich viele nicht genug bekommen können von der Serie, wurde beschlossen, diese Kurzgeschichten auch auf Deutsch zu übersetzen. Somit gibt es noch ein ganzes Buch mit kleinen Specials für richtige Fans. Da ich einer davon bin, steht dieses Buch auch schon auf meinem Wunschzettel, was aber bedeutet, ich habe es noch nicht gelesen. 
Doch für euch habe ich hier einen Inhalt von amazon:
"Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet: Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben - denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete?"

Natürlich bilden die Fans auch Gruppen zu den Protagonisten. Wieso, ist mir auch nicht bewusst. Einfach, weil man die eine Person eben lieber mag.
Team Meghan bin ich aufjedenfall! Sie hat einfach so eine süße, lustige, natürliche Art an sich. 
Team Ash   -  Team Puck
Außerdem gehöre ich zu Team Ash. Es fällt mir zwar schwer, mich zu entscheiden. Doch Puck scheint mir eher ein guter Kumpel zu sein, mit dem man lachen kann. Er ist für jeden Spaß zu haben. 
Der Grund, wieso ich mich für Ash entscheide ist, weil er so geheimnisvoll ist und auf hart tut, es aber letztendlich nicht ist. Er scheint mir der bessere, der Geliebte zu sein! 
Kennt ihr die Bücher, wie findet ihr sie?
Und zu welchem Team gehört ihr? Schreibts gerne in die Kommentare! :)

 Bis nächstens eure Thekla*

Freitag, 16. November 2012

Plötzlich Fee 1.Teil

Hey ihr Lieben,
heute gibts mal wieder eine Buchvorstellung. 
Und zwar die Reihe "Plötzlich Fee" von Julie Kagawa.



In den ersten drei Teilen:
erzählt Meghan Chase in Ich-Form von ihren Abenteuern. 
 
Band 1
Im Ersten Band erfährt sie, dass sie eine Halb-Fee ist. Sie macht sich mit ihrem besten Freund Puck (aus Shakespears Sommernachtstraum) auf den Weg in das Feenreich Nimmernie, um dort ihren kleinen Bruder zu retten.Im Feenreich lernt sie auch ihren leiblichen Vater der König vom Sommerhof, Oberon kennen. Der dunkle geheimnissvolle Winterprinz Ash, hilft ihr bei ihrem Abenteuer.  Schnell bahnt sich eine Liebe an, die zwischen einer Sommerfee und einer Winterfee nicht sein  darf.

Band 2
 Im zweiten Band muss Meghan wegen eines Versprechens ins Winterreich zur grausamen, kalten Königin Mab. 
Dort fühlt sie sich so alleine und nichtmal Ash steht zu seinen Gefühlen.
Als jedoch die Eisernen Feen den ältesten Prinzen umbringen und Meghan unter Verdacht steht, flüchten sie und Ash ins Exil. Und schließlich landen sie wieder in der wirklichen Welt, wo sie sich verstecken. Doch die Eisernen Feen sind ihnen auf der Spur, sodass es zum Kampf komt.




Band 3
 Der dritte Band ist bisher am spannendsten, da Meghan und Ash trotz Verbannung ins Feenreich zurückkehren. Nimmernie ist in Gefahr.
Und nur die beiden können es retten und den Sommer- und Winterhof von der Gefahr überzeugen. Die Eisernen Feen dringen immer weiter vor und bald werden sie über das ganze Nimmernie herrschen. Zum Ende hin wirds immer spannender, da sich ein großer Krieg anbahnt, der über die Zukunft des ganzen Nimmernie entscheidet. Der Kampf ist wirklich dramatisch, sodass ich ein wenig Tränen in den Augen hatte. Die Szenerie wird echt gut beschrieben, sodass es wirklich und real wirkt.



Fazit: Ich finde diese Bücher mega super toll! Alle drei Bücher konnte ich einfach nicht aus der Hand legen und las sie innerhalb von einer Woche. Die Schreibweise ist einfach gut. Die Buchcover, wie ihr links auf der Seite seht, finde ich wunderschön, gut gelungen. Und die Story ist einfach toll, nicht soo typisch und man kann sich alles gut vostellen! Diese Bücher gehören zu den besten Büchern, die ich schon gelesen habe.

Da diese drei Bücher zusammengehören und eine eher abschließende Geschichte haben, will ich hier aufhören und in einem nächsten Post, die zwei nächsten Bücher vorstellen. Der 3. Band endet nämlich nicht so wie es bestimmt alle wollen, aber hat doch ein Ende. Beschreiben kann mans nicht, ihr müsste es einfach lesen, dann versteht ihr was ich meine.
Im 4.Band "Frühlingsnacht" wird diesmal von Ash erzählt, genaueres kommt im nächsten Post!

Bis nächstens Thekla*