Montag, 18. Februar 2013

G1-Vor der Party


Hektisch renne ich durchs Haus. Mal wieder finde ich nicht das was ich brauche. Heute Abend gehe ich mit Sissi, Julie- französisch ausgesprochen -, Roxanna und Boglárka feiern. Boglárka ist ein ungarischer Name- ihre Mutter kommt aus Ungarn- und schwer auszusprechen. Deshalb nennen wir sie B. Außerdem liebt sie Gossip Girl und Blair, was praktisch ist. Wenn wir schon bei Serien sind, den Namen Roxanna finde ich schön. Manchmal beneide ich sie um diesen Namen. Es gibt ein Lied, von dem Film Moulin Rouge - mit Nicole Kidman- da geht es um Roxanna.

Wir wollen in eine Disco, oder Jugendhaus gehen. Dort gibt es Partys ab 12 Jahren bis 20. Natürlich getrennt, das kommt auf die Party an.
In diesem Haus gibt es jeden zweiten Monat ein Special- ein Mottoabend.
Heute ist das Thema „Black and White". Wir wollten uns heute so richtig schick machen und gutaussehen. Schließlich war heute B's Geburtstag. Sie wird schon 17.
Boglarka ist die Älteste von uns, Roxanna die Jüngste.

Nachdem ich mein Kleid im Familien-Kleiderschrank finde und mich fertig mache, fährt mich mein Bruder Leonard-kurz Leo- zum Jugendhaus. Roxanna und Julie holen wir ab. Sissi und Boglárka wollen wir dort treffen. Herzlich bedanke ich mich bei Leo und wir steigen aus. Leo fährt weiter zu einem Club, er ist schon 18 Jahre.
Als erstes betrachte ich unsere Kleider.
Roxi hat ein figurbetontes schwarzes Kleid an, ohne Träger. Um ihre Taille ist eine breite borte mit rosa Schleife. Dazu trägt sie einen streng zurückgesteckten Dutt. Das weiße Band mit Perlen, das sie zusammenhält, wirkt in ihren braunen Haaren echt edel.
Julie hat ein schwarzes Neckholder Kleid an. Ihr Kleid hat weiße Punkte. Unten wird der Stoff leichter und es flattert schön im Wind oder bei Pirpirouetten. Dieses Kleid erinnert ein bischen an die 50er Jahre.Ihre blonden langen schönen Haare lockte sie noch mehr und lies sie offen.
Sissi hat ein schwarzes Kleid an, ohne Träger. Oben am Rand ist ein dünner weißer Streifen, über der Hüfte ist an der linken Seite eine weiße Tüll-rose, unten am Rand ist ein breiter weißer Streifen und das Kleid hat einen Tüll-Unterrock.
Ihre braunen schulterlangen Haare hat sie geglättet und einen weißes Haarband mit Schleife angezogen.
Ich habe ein einfarbig weißes Kleid an. Als einzige von uns. Es hat einen runden T-Shirt Ausschnitt, hört aber an den Enden meiner Schultern wieder auf. Sodass es eigentlich ganz breite Top-Träger sind. Das Highlight ist der "Vokuhila"-Effekt. Vorne ist es kurz, hört über meinen Knien auf, hinten geht es bis zu meinen Waden. Am Rücken hat mein Kleid oben Spitze. Meine dunkelblonden Haare, die bis an meine Brüste reichen, liegen in einem geflochtenen Bauernzopf auf der Seite.
Wir begrüßen uns überschwänglich. Mann, sehen wir heute hübsch aus. Jeder würde sich nach uns umdrehen. Doch ein bischen unbehagen schecht sich ein, wir mögen es eigentlich nicht so overdressed zu sein. Wobei ich in einem Frauen-Ratgeber mal gelesen habe, man ist nur dann overdressed, wenn man sich so fühlt. Also kann man sich auch mal schick machen, wenn man will. Und natürlich auch, wenn es etwas zu feiern gibt.
Nun kommt auch endlich Boglárka. Sie trägt ein Etui-Kleid, in dem ihre weiblichen Kurven gut zur Geltung kommen. Auch ihres ist einfarbig schwarz. Echt edel.
 Ab der Mitte verläuft frei wallender Stoff bis unten über die Knie. Das Highlight bei ihrem Kleid ist, das es zwar keine Träger hat, aber an dem Neckholder befestigt ist. Das wahre Highlight sind die grünen Perlen auf den Trägern. 
Sie strahlen im Einklang mit ihren welligen roten traumhaften Haaren, die ihr über die Schulter fallen. Zuletzt fallen mir ihre Smokey-Eyes auf. Oft schminkt sie sich nicht auffällig. Ich denke mir, dass sie das ändern sollte. Ich werde sie bei nächster Gelegenheit darauf hinweisen.
Sie sieht wirklich unglaublich hübsch aus.

Die Kleider sind wirklich unglaublich schön geworden. Fast alle haben wir unsere Kleider in einem Second-Hand-Laden gefunden und sie mit Highlights ausgestattet.Somit haben wir viel Geld gespart und sind trotzdem schön anzusehen.
Boglarkas haben wir, wie schon erwähnt, gekauft. Es hat sich rentiert. Dies wird ein unvergesslicher Abend und Geburtstag!

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Geschichte.
    Ich hab letztens auch eine angefangen zu schreiben!
    xoxo Talle
    http://high-to-the-sky.blogspot.de/

    AntwortenLöschen