Donnerstag, 18. April 2013

Amor-Trilogie

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich mal wieder eine Buchvorstellung für euch:
Die Amor-Trilogie von Lauren Oliver


Delirium ist der 1. Band der Trilogie und darum geht es:
Lena hält sich immer an die Regeln, glaubt an das System und zweifelt nie. Nach ihrem 18. Geburtstag ist sie geheilt. Danach wird alles gut. Danach ist die Krankheit Deliria keine Gefahr mehr für sie. Ihre Freundin Hana im Gegenteil zweifelt an den Regeln. 
Was soll Lena also machen? Denn da wäre noch der Junge, der ihr Leben für immer verändert. Alex.. Er ist schon geheilt und stellt keine Gefahr für sie da- glaubt sie. Und trotzdem fängt Lena an zu zweifeln und ist sich gar nicht mehr sicher ob die Deliria, die Liebe wirklich eine gefährliche Krankheit ist.
Das Buch fand ich von der Story her cool, wobei es mich ein bischen an ein anderes Buch erinnert. Dennoch ist es gut zu lesen und spannend aufgebaut.
  
In  Pandemonium , dem 2.Buch, ist Lena alleine in der fremden Wildnis. An das System glaubt sie nicht mehr, sie erzählten ihr nur Lügen. Das Einzige an was sie glaubt ist Alex und ihre Liebe zu ihm. Doch Alex hat es nicht auf die sichere Seite geschafft. In der Wildnis wird Lena von einer Gruppe Invaliden (Wiederstandskämpfer) aufgenommen und schließt sich ihnen an. Zwischen "damals" und "jetzt" wechseln die Kapitel hin und her- was am Anfang etwas verwirrend war, sich aber schnell legt. In den Kapiteln "damals" beschreibt Lena ihre erste Zeit in der Wildnis. "Jetzt" ist sie als Undercover-Wieder-standskämpfer ins Land zurückgekehrt. Bei einer Versammlung wird sie entführt und findet sich in einem Raum wieder, mit einem Jungen. Er ist das wichtigste Mitglied des Systems, Julian Fineman, der Sohn des DeliriaFreiesAmerika-Gründers. In dem kleinen dunklen engen Raum befindet er sich in derselben Lage wie Lena früher. Er ist sich nicht mehr sicher, ob Liebe eine gefährliche Krankheit ist.
Da Alex leider in diesem Buch nur in Lenas Träumen vorkommt und sie gemeinsam mit dem gleichaltrigen Julian eine Gefangene ist, kommt die Romantik nicht zu kurz- 
mit fatalen Folgen.


Gespannt warte ich auf den dritten und letzten Teil, der- wie soll es anders sein?- noch nicht erschienen ist. 
So lange versorge ich euch noch mit weiteren Büchern, Filmen und so Zeug ;)
Eure Thekla* 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen