Montag, 10. Juni 2013

I am who I am - 1

http://weheartit.com/entry/54343954/via/lichtpoesie
Ihr Lieben,
auf meinen 100-Leser-Post gab es einige gute Fragen. Diese beantworte ich nun.

1. Wie kamst du darauf, dir einen Blog zu erstellen? 
    Hast du mal an dir gezweifelt und überlegt das bloggen aufzuhören?
Nunja. Geschichten schreiben mache ich schon länger. Ich weiß gar nicht, wann ich damit angefangen habe. Ich glaube, die erste Kurzgeschichte, die ich mal schrieb, war in der 5.Klasse. Ich verspürte den Drang danach. Wie schon gesagt, ist meine Fantasie sehr groß.
Auch wenn mein Ausdruck in den Deutsch-Aufsätzen die meisten Fehler markiert, hält mich nichts vom Schreiben ab. Es macht mir einfach Spaß!
Eine Freundin von mir fing mit dem bloggen an. Sie wies mich darauf hin, ich könne es ebenfalls ausprobieren. Ich zog es in Erwägung, traute es mir selbstnicht zu, da ich durchhalten müsste. Der Gedanke blieb. Zufälligerweise hörte diese Freundin mit dem Bloggen auf, als ich mich durchrang anzufangen. 
Mein Blog ist noch recht jung. Das einzige Mal, als ich am bloggen zweifelte, war letztens. Ich hatte eine Schreibblockade und wenig Motivation. Der Gedanke schon wieder damit aufzuhören gefiel mir dann aber doch nicht. Also verwarf ich ihn schnell und verschrieb mir eine Pause. Erst danach wurde mir wieder bewusst, wie Spaß es mir doch eigentlich macht.
Mein Rat an euch: Falls ihr zweifelt, legt erstmal eine Pause ein. Das hat jeder mal verdient. Danach könnt ihr euch immer noch für ein Ende entscheiden.


2. Würdest du dich als selbstbewusst bezeichnen?
 Ich würde mich eher als bescheiden bezeichnen. Darum finde ich mich nur teilweise selbstbewusst. Es kommt einfach auf die Situation an:
Trifft man mich mit Freunden, bin ich glaube ich eine der lautesten, die immer lacht und auch mal Fremde anspricht. Habe ich keinen Halt meiner Freunde, bin ich gerade unter Fremden total schüchtern. Ich weiß nicht, was ich sagen soll und warte erst einmal ab. Der erste Eindruck zählt wie bekanntlich immer und ich mache mir in solchen Situationen zu viel Gedanken. Es ist irgendwie komisch, dass ich diese 2 Seiten habe. Ich frage mich jedesmal, wieso ich nicht anders handle, aber ich schaffe es nicht. Meine Freunde kennen und mögen mich. Bei Fremden bin ich immer unsicher. Noch ein Punkt, sind diese bösen Blicke. Ja, Blicke die zu lange auf mich gerichtet sind, verwirren mich. Kurz frage ich mich, was nicht in Ordnung sei. Das erledigt sich aber auch wieder, nachdem ich vorbei laufe.

3. Du schreibst viel über Liebe. Bist du denn verliebt?
 So, was wollt ihr jetzt hören? :D 
Ok, ich bin ehrlich. 
Kurze Frage = kurze Antort: Nein. 
Zurzeit genieße ich mein Single-Dasein. Obwohl ich an manchen Tagen einen Durchhänger habe, andenen ich Zuneigung brauche. Naja, dafür knuddel ich meine süße Katze und danach ist alles wieder gut! :)




Da es einige Fragen waren und ich mir mit den Antworten mühe gab, teile ich es in 3 Teile auf. Somit müsst ihr nicht alles auf einmal lesen. Die folgenden Texte kommen in den folgenden Tagen. :) Eure Thekla*

P.S. Das obige Bild ist von der hübschen Joana. Ihre Bilder sind echt wunderbar! Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei. 
Falls ich eure Bilder zufällig in einem Post verwende, schreibt mich kurz an, dann werdet auch ihr verlinkt :).

Kommentare:

  1. Einen schönen Post hast du da, sehr interessant :)

    Aber das erste Bild ist doch von Joana, oder? Wenn du ihre Bilder benutzt, wäre es cool, wenn du sie verlinken könntest :))!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Achso ja klar. Ich fand das Bild nur so hübsch, dass ich es benutzen musste ;)
      Ich schreibe einfach den Link dazu, woher ich das Bild habe.

      Löschen
  2. Wunderschön geschrieben :D

    xxx
    Nata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :)
      Das ist echt nett von dir ;)*

      Löschen