Dienstag, 9. Juli 2013

Asche und Phönix

Ihr Lieben, 
hier habe ich wieder eine Buchrezension für euch. Ich stelle euch dieses Buch vor:

von Kai Meyer

Inhalt:
Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den »Glamour«-Filmen. Sie ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut. Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.
- Text des hinteren Buchdeckels

Fakten:
Autor: Kai Meyer
Erscheinungsdatum: November 2012
Seitenanzahl: 464
Verlag: Carlsen
empfohlenes Alter: ab 14


Meine Meinung:
Dieses Buch ist Kai Meyer mal wieder gelungen. Ich bin ein großer Fan von seinen Fantasy-Jugendbüchern, die mich immer fesseln.
Ich finde es eine perfekte Mischung, den Alltag mit Fantasy zu mischen.
Anfangs ist Parker ein Teeniestar und lebt im Luxus während Ashs Welt das genaue Gegenteil ist. Sie muss aus Notwehr Sachen klauen und hat kein eigenes Heim. Als sich beide begegnen, stoßen 2 verschiedene Welten aufeinander. Und Ash die gar nicht begeistert ist, mit dem berühmten arroganten Parker ein Abenteuer zu unternehmen, steckt schon mitten drin, wenn sie ihm begegnet.

Natürlich gibt es auch in diesem Buch Romantik. Das Ganze wirkt aber überhaupt nicht kitschig, weil echt spannende Momente beschrieben werden. Besonders an einer Stelle kamen die Bilder deutlich in meinem Kopf, sodass es mich echt angewidert hatte. Trotzdem hat es genau dorthin gepasst und ist super beschrieben!
Kai Meyer erschafft damit eine eigene Welt.
Bis zum Ende habe ich mit beiden mitgefiebert. Denn ausgerechnet Parker wird von etwas unmenschlichem Gejagt. Dabei entflammt die neue Liebe, die auch noch auseinandergerissen wird.
Der Schauplatz ist die schöne Côte d’Azur. Die wundervollen Beschreibungen lassen mich dort hin träumen...
Es ist sogar nur ein einzelnes Buch, was bedeutet, man muss nicht ewig auf die Vortsetzung warten ;).
Ich bin total begeistert von diesem wunderbaren Buch und kann es nur weiterempfehlen!

Zitate:
»Sieh mich nicht so an«, sagte Ash.
»Im Hotel habe ich dir vertraut. Jetzt vertrau du mir!« Abwehrend hob Parker die Hände.
- S.49

Viel Spaß :)
eure Thekla

Kommentare:

  1. Hallo Thekla,

    freut mich, dass dir das Buch so gut gefällt! :)

    Liebe Grüße
    Kai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh viielen Dank für diesen Kommentar! :)

      Löschen