Donnerstag, 28. November 2013

Die Tribute von Panem - Catching Fire

Hey ihr Lieben, 
letztens ging ich mit meinen Freundinnen mal wieder ins Kino. 
Diesmal schauten wir uns den 2.Teil von „Die Tribute von Panem“ also „Catching Fire“ an. 


Inhalt: 

 

Katniss und Peeta haben die Hungerspiele überlebt. Doch viel mehr: Sie haben dem mächtigen Kapitol die Stirn geboten. Ihr Beispiel ermutigt die unterdrückte Bevölkerung in den Distrikten zur Rebellion gegen das Regime. Doch dann ändert Präsident Snow kurzerhand die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei den anstehenden Hungerspielen noch einmal gegeneinander antreten. Auch Katniss und Peeta werden in die Arena geschickt und müssen sich erneut dem Kampf ums Überleben stellen. Und langsam wird ihnen klar, dass sie in Wirklichkeit Teil eines viel größeren Plans sind …
hier nachzulesen, dort gibt es auch den Filmtrailer

Eigene Meinung: 


Diesen Film fand ich total toll! Ich fand ihn sogar besser, als den ersten. Die Geschichte war viel näher an dem Buch als beim ersten Teil. Ich fande es auch verständlicher gemacht, für nicht.Leser.
Es kam sogar vor, dass Szene so dargestellt wurden, wie ich sie mir beim Lesen tatsächlich ausmalte. 
Es war außerordentlich spannend. 

Die Dramatik wurde gut dargestellt. Auch die Filmbilder waren großartig. Man wurde mit in eine andere Welt genommen.

 


Außerdem stellte Jennifer Lawrence alles besonders überzeugend dar, sodass man alle Gefühle in den Gesichtszügen lesen konnte. 

Das Tolle an der Geschichte ist eben, die Protagonistin Katniss, die eigentlich nur ihre Lieben retten will. Dabei wird sie ungewollt das Symbol der Revolution, was sie selbst erst spät versteht. Doch dann kann sie nichts mehr ändern.

Der Film ist ein Muss für alle Fantasy-liebhaber und auch Panem-Leser. Ich kann nur empfehlen rein zu gehen, denn das ist ein richtiges Kinoabenteuer ;).

Habt ihr ihn schon gesehen oder wollt ihr ihn noch schauen?
Eure Thekla*








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen