Sonntag, 26. Januar 2014

Gastpost von Nadia

Hey ihr Lieben,
hier habe ich noch einen Gastpost. Leider etwas verspätet, weil es Komplikationen beim Kommunizieren gab und wir beide Stress wegen der Schule hatten.






Twitterpated - das bedeutet Verliebtsein. 
Verliebtsein in all das Schöne, das das Leben für einen bereithalten kann, wenn man sich darauf einlässt. Und das Besondere, das ich als etwas sehr wertvolles schätze, wie meine Familie und Freunde. Sowie all die Dinge, die es schaffen mich zu berühren und glücklich zu machen. Mode, Musik, Bücher, Schreiben, Zeichnen, Fotografieren, Träumen.
Das ist das, worüber ich in meinem Blog am liebsten schreibe. Meine Möglichkeit einen kleinen Teil meiner Persönlichkeit und Interessen darzustellen. Mein Tagebuch, das frei im Netz herumschweben darf und nicht unter Verschluss bleibt.
Denn das, was mir am Bloggen wohl am meisten Spaß macht ist, dass ich entscheiden darf, worüber ich blogge und wie ich es gestalte, so wie ich es für mich richtig halte. Und wenn es anderen gefällt, freut es mich umso mehr. Ich finde das Bloggen schafft eine Verbindung zwischen vielen Personen, die sich mit der Denkweise eines anderen Bloggers indentifizieren können, das macht es so für mich besonders. Man kreiert etwas Schönes und Individuelles, jeder Blog ist verschieden und das ist gut so!
Außerdem lasse ich mich nur allzu gerne von den kleinsten Dingen inspirieren und faszinieren und hoffe sehr, dass sich manche durch meinen Blog inspiriert fühlen, vielleicht auch mit dem Bloggen anzufangen, denn dabei gibt es keine Regeln, man darf frei sein. Und diese Chance versuche ich zu nutzen, denn wann darf man das denn heutzutage tatsächlich sein?

 
-Nadia ♥


 
Und damit noch ein riesen Dankeschön an Thekla, auf deren wunderbaren Blog ich meinen eigenen vorstellen durfte :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen